CREATING REALISTIC TRAINING ENVIRONMENTS

Spektakulärer Übungsraum für kleine Löschmittel in einer monumentalen Festung

Spektakulärer Übungsraum für kleine Löschmittel in einer monumentalen Festung

RBOC Fort Markenbinnen ist ein prächtiges Ausbildungszentrum an einem einzigartigen Ort. Diese Festung in der Provinz Nordholland ist Teil des Festungsgürtels von Amsterdam und steht auf der Welterbeliste der UNESCO. Es war denn auch eine sehr schöne Herausforderung für unser Team, in dieser Festung einen Schulungsraum für kleine Löschmittel zustande zu bringen. Die sogenannten Kesselräume.

Nachhaltig und stilvoll

In den Kesselräumen wurde der Charakter der Festung so weit wie möglich aufrechterhalten oder sogar restauriert. Durch eine ausgeklügelte Materialauswahl wurde die Atmosphäre bewahrt. Und das ohne die geringsten Abstriche bei den Lehr- und Lernzielen zu machen, die im Unterrichtsraum im Mittelpunkt stehen. Zum Beispiel können CO2-Feuerlöscher, Schlauchhaspeln und Sprühschaum-Feuerlöscher zur Bekämpfung verschiedener Brandherde eingesetzt werden. Es wird auch mit einer integrierten Brandmeldezentrale (BMZ) geübt.

Modularer Aufbau

Die Schulungseinrichtung besteht aus drei Räumen: aus zwei Kesselräumen und einem Warte- und Unterrichtsraum. Vom Warteraum aus hat man durch den Einwegspiegel Einblick in die Kesselräume. Aus dem Kesselraum kann der Lehrgangsteilnehmer nicht in den Warteraum sehen. In den Kesselräumen können verschiedene Löschszenarien aufgebaut werden. Dafür werden der Vesta Löschtrainer und diverse Aufsätze eingesetzt. Denken Sie dabei an ein Szenario mit einem Serverschrank in einer Büroumgebung. Dieses Szenario kann innerhalb von wenigen Minuten aufgebaut werden. Somit hat der Lehrgangsteilnehmer jedes Jahr eine andere Herausforderung zu bewältigen.

Alle Sinne reizen

Der KBI, oder Unterrichtsraum für kleine Löschmittel, ist so ausgelegt, dass jedes Sinnesorgan so realistisch wie möglich angesprochen wird. So ist neben dem ausgedehnten Gasbrennersystem auch eine moderne Audioanlage vorhanden. Vollständig automatisch werden Hilferufe, Brandgeräusche und sonstige Soundeffekte in das Szenario integriert. Das intelligente Lichtsystem passt die Atmosphäre des Raumes im richtigen Moment an. Von Lichtblitzen für eine zusätzliche Ablenkung bis zur Simulation eines Stromausfalls: es ist alles möglich. Die Rauchmaschinen passen ihren Rauchausstoß automatisch an den Schweregrad des Szenarios an.

Ein sicheres und gesundes Binnenklima

Die Lehrgangsteilnehmer müssen in einer sicheren Umgebung üben können. Darum wurde ein beeindruckendes Ventilationssystem eingebaut. Dieses sorgt für die Ableitung der Rauchgase der Gasbrenner und für die Frischluftzufuhr. Um dies zuwege zu bringen, wurden vier Luftkanäle in die rund 2 Meter dicke Betonkonstruktion der Festung eingelassen. Durch die variable Umdrehungszahl und die Trennung des Warteraums von den Kesselräumen bleibt das Binnenklima angenehm.

Kontinuierlich wird die Luftqualität gemessen. So werden in jedem Raum die CO-Werte, LEL-Werte und die Temperatur überwacht. Bei einer Abweichung wird die Lüftung angepasst und im extremsten Fall abgeschaltet. Natürlich ist auch ein umfangreiches Not-Aus-System vorhanden und der Ausbilder arbeitet mit einem Totmannknopf. Auf diese Weise üben die Schüler in einer realistischen, sicheren und kontrollierten Umgebung.

Problemstellungen

Die zukunftssichere Konstruktion bedeutet auch, dass Lehrgangsteilnehmer über mehrere Jahre hinweg in ein und derselben Anlage herausgefordert werden können. Auf diese Weise kann der Lehrgangsteilnehmer mit verschiedenen Problemstellungen konfrontiert werden. Denken Sie an einen Brandherd vor dem Opfer oder einen Brandherd hinter dem Opfer. Aber auch an die Löschmitteltypen, die Priorisierung, das Unternehmen eines Löschversuchs, das Aufrollen der Schlauchtrommel um mehrere Ecken und die Meldung des Vorfalls. All dies sind Dinge, die für den Lehrgangsteilnehmer Momente schaffen, in denen er schalten muss. Der Ausbilder wird von der Anlage maximal unterstützt, sodass er einen herausfordernden Unterricht abhalten kann.

Bedienungskomfort für den Ausbilder und dem Verwalter

Der Ausbilder muss in der Lage sein, dem Lehrgangsteilnehmer seine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Der Unterrichtsraum muss den Ausbilder daher beim Abhalten seines Unterrichts unterstützen und darf ihm nicht dabei im Wege stehen. Die intuitive Bedienung macht dies möglich. Zum Beispiel stoppt das Geräusch des Hilferufs automatisch, wenn die Übungspuppe gefunden wird, das Brandgeräusch und die Rauchmaschine schalten sich automatisch ein, wenn der Gasbrenner gestartet wird, und das Brandgeräusch wird lauter, wenn die Flammen größer werden. Diese Intelligenz erleichtert das Unterrichten ungemein! Mit einer kurzen Einweisung kann sich jeder Ausbilder schnell zur Sache kommen.

Bestimmte Funktionen aus dem Schulungsraum sind nach Eingabe eines Administratorcodes verfügbar. Denken Sie dabei an den maximalen Geräuschpegel, die maximale Rauchmenge und das Blockieren bestimmter Effekte. Das verhindert, dass Ausbilder die Aufgaben zu verrückt machen!

Schau dir das Video an

Sehen Sie sich den Trainingsraum in 360 Grad an

GRUNDWERTE

Inspirierend zusammenarbeiten

Kreativ

Zuverlässig

Nachhaltig

Authentisch

Exzellent