CREATING REALISTIC TRAINING ENVIRONMENTS

RedAlert

Die Sicherheitsregion Gelderland Süd ist stolze Besitzerin des „RedAlert“. Dieses neue Informationsfahrzeug des Teams „Brandveilig Leven“ [„Brandsicher Leben“] bringt dem Besucher bei, Brandgefahren zu erkennen und zu beseitigen! Nicht mit strengen, väterlichen, gut gemeinten Ratschlägen, sondern mit einer komplett interaktiven Multimedia-Show für Jung und Alt!Im RedAlert-Fahrzeug ist ein interaktives Quiz aufgebaut, in dem man Fragen zum Thema Brandsicherheit beantworten muss. Das Quiz wird durch Spezialeffekte unterstützt, damit sich die Besucher ein reelles Bild von den Risiken in ihrer eigenen Umgebung machen können. Ein Teil des Fahrzeugs ist überdies mit Gegenständen eingerichtet, die einen Brand verursacht haben. Diese Gegenstände unterstützen die wahren Geschichten aus der Praxis. Menschen sollen dadurch angeregt werden, ihr Zuhause kritisch auf Brandsicherheit zu überprüfen. Um ihnen dabei zu helfen, sind Informationen verfügbar, mit denen sie selbst zu Hause arbeiten können.

Luci, Brennie und Murph

Die Hauptpersonen in der Show sind Luci und Brennie. Diese beiden tapferen Feuerwehrhunde nehmen uns auf ihre Abenteuer mit. So behüten sie Murphy vor einer CO-Vergiftung, zeigen, was passiert, wenn man den Filter im Trockner nicht reinigt, und zeigen auch, wie wichtig ein Fluchtplan ist.

Während der Vorstellung wird das Publikum um Hilfe gebeten: Über Handmelder können die Besucher die Fragen von Luci und Brennie beantworten. Dank der transparenten Beleuchtung wissen die Feuerwehrleute auch, welche Antwort gegeben wurde, und so können sie den Dialog mit dem Besucher beginnen.

Plug and play

Für die Sicherheitsregion ist es wichtig, dass jeder mit dem RedAlert umgehen kann. Eine einfache Bedienung ist daher von entscheidender Bedeutung. FireWare entwickelte eine Steuerung, die im wahrsten Sinne des Wortes  plug and play ist. Man steckt den Stecker in die Steckdose und die Show beginnt von ganz allein!

In der Vorstellung werden 5 Nimbo Rauchmaschinen benutzt. Durch die kurze Aufwärmzeit, die weniger als 2 Minuten beträgt, können die Rauchmaschinen während der Show ein- und ausgeschaltet werden. So bleibt die aufgenommene Leistung der Installation weit unter 16 Ampère. Ziemlich praktisch, weil man auf diese Art keinen Starkstrom braucht.

Nachhaltige Wiederverwendung von Fahrzeugen

Der RedAlert ist schon seit langer Zeit bei der Feuerwehr im Dienst. Anfang der neunziger Jahre kam das Fahrzeug nach Nimwegen und verrichtete seinen Dienst als hilfeleistendes Fahrzeug. 2001 wurde der  RedAlert an die Region Limburg Nord, Feuerwehrstation Mook verkauft, wo er bis 2014 eingesetzt wurde. 2014 kam er wieder nach Nimwegen zurück. Auch dank des 24-Stunden-Dienstes wurde er dort komplett zu einem Informationsfahrzeug umgebaut.

Einzigartiger Realisierungsprozess

Das Schöne an diesem Projekt ist, dass der RedAlert größtenteils vom 24-Stunden-Dienst gebaut wurde. Dieses Team verfügt über ein sehr großes Fachwissen. Dort gibt es Metallbearbeiter, Holzbearbeiter, Elektrotechniker, Maler und Menschen mit „einfach nur“ zwei rechten Händen. FireWare wurde hinzugezogen, um den kreativen Prozess zu begleiten, und übernahm die technischen Entwürfe und die Programmierung. Dabei kamen uns die Anfänge unserer Arbeit im theatertechnischen Bereich hervorragend zupass.

Eine inspirierende Zusammenarbeit ist einer der Kernwerte von FireWare. Und das ist bei diesem Projekt ganz bestimmt passiert! Es ist unglaublich zu sehen, was alle an diesem Projekt Beteiligten innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben! Und dank dieser Zusammenarbeit hat das Budget auch seine Grenzen, ganz nach Vorschrift, nicht überschritten.

Im Herbst 2015 kam über Intranet die Bitte, einen passenden Namen für das Fahrzeug zu überlegen. Aus allen Einsendungen wurde schließlich der Name ‚RedAlert‘ ausgewählt. Bei der feierlichen Eröffnung am 20. Januar 2016 wurde der Name enthüllt und das Fahrzeug in Gebrauch genommen.

Team Technische Untersuchung Brand

Neben einer Multimedia-Show gibt es auch eine Ausstellung vom Team Technische Untersuchung Brand. Hier werden echte Brandursachen ausgestellt. So gibt es beispielsweise eine Nachtlampe und eine Steckdosenleiste, die wirklich einen Brand ausgelöst haben. Damit wird die Bedeutung der Brandsicherheit für den Besucher mit einem Mal sehr greifbar.

Auch eine interaktive Show für Ihre Organisation?

Möchten Sie auch eine schöne interaktive Show oder wollen Sie Ihre Gedanken zu einem anderen Projekt aus dem Bereich „Brennsicher Leben“ mit uns austauschen? Dann sind Sie im Brainstorming-Raum von FireWare herzlich willkommen. Hier nahm schon so manches Projekt (darunter auch der RedAlert) seinen Anfang!

GRUNDWERTE

Inspirierend zusammenarbeiten

Kreativ

Zuverlässig

Nachhaltig

Authentisch

Exzellent