CREATING REALISTIC TRAINING ENVIRONMENTS

Wieder etwas besser… der BVL-Aufklärungscontainer der Sicherheitsregio Drenthe

Wieder etwas besser… der BVL-Aufklärungscontainer der Sicherheitsregio Drenthe

Es ist schon wieder ein halbes Jahr her, dass der Aufklärungscontainer der Sicherheitsregio Drenthe ausgeliefert wurde. Seitdem fährt dieser Container der Sicherheitsregio als BVL-Lösung durch die ganze Provinz. Es sind denn auch schon ziemlich viele Bürger über die Brandsicherheit aufgeklärt worden. Aufgrund der Erfahrungen mit dem Einsatz des Containers sind neue Wünsche zutage getreten. Deshalb war der Container wieder eine Woche bei uns in Wieringerwerf zu Besuch.

Insbesondere auf dem Gebiet der Programmierung wurden Verbesserungen vorgenommen. Der Aufklärungsfilm wurde in zwei Teile aufgeteilt, wodurch er weniger lang ausfällt. Darüber hinaus wurde die Lichtshow angepasst und haben die beiden Filme jetzt ihre eigenen Effekte.

Wollen Sie mehr über den BVL-Container der Sicherheitsregio Drenthe erfahren? Lesen Sie dann in unserem Portfolio weiter!

Hurra! READY2RESCUE ist unser neuer vertragshändler!

Ready2rescue
Ready2rescue 2
Ready2rescue 3
Ready2rescue 4

Wir sind um eine schöne Zusammenarbeit reicher! Seit heute ist READY2RESCUE Vertragshändler für Übungsmaterialien in den Niederlanden.

Zusammenarbeit

Vor einiger Zeit hat sich Sef mit dem Eigentümer Robin Ramslag getroffen und schon beim ersten Gespräch stimmte die Chemie. Schon schnell entstand die Idee, eine Zusammenarbeit zu starten. READY2RESCUE bietet Lösungen für Eigentümern von Defibrillatoren (AED), Betriebshelfer- und Erste-Hilfe-Organisatoren. Robin erzählte begeistert von seinen Ambitionen, neue Märkte zu erschließen. Dann ist es schnellgegangen!

Produktschulung

In unserem Showroom wurde Robin denn auch vollends von seiner kommenden Partnerschaft als Vertragshändler überzeugt. Merijn präsentierte mit Begeisterung unsere Produkte für die betrieblichen Notfalldienste. Bald beging Robin auch mit den FireWare-Übungslösungen auf Tuchfühlung. Die Herausforderung, verschiedene Szenarien selbst zu inszenieren, trauen wir Dir, Robin, absolut zu!

Are you READY2RESCUE?

READY2RESCUE bietet seit über 10 Jahren Service und Unterstützung für lebensrettende und Erste-Hilfe-Mittel sowie Schulungsartikel an. Robins Spezialisierung besteht in der Unterhaltung verschiedener Marken von Übungsmaterialien. Deshalb können wir stolz sagen, dass wir mit einem Spezialisten zusammenarbeiten. Wir freuen uns auf eine wertvolle Zusammenarbeit!

Fjoertoer

Fjoertoer

„Toer“ (Tour), so nennen die Terschellingers ihren Brandaris, einen bereits seit Jahrhunderten vertrauten Leuchtturm für die Schifffahrt. Oben auf dem Brandaris brennt das Feuer, das Licht spendet, oder auch „Fjoer“. Die „Fjoertour“ ist eine jährliche Tour an Leuchtfeuern entlang, auf dem Weg zum Brandaris.

Am Samstag, den 2. April, fand diese Wandertour wieder statt. Eigentlich ist es gar keine richtige Wandertour, sondern eine Erlebnistour! Und FireWare durfte helfen! Ein Set Silkflames, mehr als 20 Flammenprojektoren, Feuerscheinstrahler und Rauchmaschinen wurden eingesetzt, um die Insel im wahrsten Sinne des Wortes in Flammen aufgehen zu lassen.

Interessantes Detail: In diesem Jahr ist es genau 350 Jahre her, dass sich auf Terschelling die Katastrophe von 1666 ereignete. Während dieser Katastrophe brannte das Dorf West-Terschelling fast bis auf den Grund nieder. Sie möchten mehr über die Katastrophe  erfahren? Dann besuchen Sie die Internetseite www.1666.nu.

Es war uns eine Ehre, einen Beitrag zu dieser Veranstaltung, in die zahlreiche Freiwillige, Teilnehmer und Künstler involviert waren, leisten zu dürfen.

Für einige Eindrücke von der Tour empfehlen wir folgendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=PtqOn7mUSQ8#action=share

Nächstes Jahr am 1. April 2017 findet die 10. Fjoertour statt. Sie möchten mehr über die Fjoertour erfahren? Dann besuchen Sie die Internetseite www.fjoertoer.nl.

BVL-Container „Das Chamäleon-Rennen“ im Chamäleon-Dorf in Terherne festlich eröffnet

DE KAMELEON RACE-boerderij
DE KAMELEON RACE-brandweerwagens
DE KAMELEON RACE-de kameleonrace neerzetten
DE KAMELEON RACE-de kameleonrace
DE KAMELEON RACE-grafiek
DE KAMELEON RACE-knoppen

Am Mittwoch, dem 29. November 2017 war es so weit: Nach Monaten harter Arbeit wurde das „Chamäleon-Rennen“ offiziell eröffnet. Und gibt es eine schönere Örtlichkeit als das Chamäleon-Dorf in Terherne, um dies zu feiern? Fast alle, die an diesem Projekt mitgewirkt haben, waren anwesend, um bei Häppchen und Getränken auf ein gelungenes Projekt zurückzublicken.

Die „Making of“-Reportage von Wietze beginnt mit einer Inspirationssitzung vor genau einem Jahr. Wirklich schön, zu sehen, was alles in einem Jahr passieren kann!

Die Sicherheits-Regio Fryslân hat daraus ein schönes Fest gemacht! Wir als FireWare blicken jedenfalls auf eine wundervolle Zeit voller Inspiration zurück. Nochmals vielen Dank für das phantastische Eröffnungsfest.

Fire Experience Day

Fire Experience Day 2018 FIIT
Fire Experience Day 2018 Mini PPV
Fire Experience Day 2018

FIRE EXPERIENCE DAY 2018

Am Dienstag, dem 20. November 2018 fand im Feuerwehrausbildungs- und -trainingszentrum der königlichen niederländischen Luftwaffe auf dem Flugplatz Woensdrecht der Fire Experience Day statt. Dort gab es alles zum Thema Brandbekämpfungsmaterialien zu sehen und es fanden Vorlesungen statt. FireWare durfte mit einem Stand vertreten sein!

In der großen Halle konnte der Vesta Löschtrainer live demonstriert werden und auch eine Reihe anderer Materialien und Gerätschaften waren dabei. Der PPV-Trainer und die neuen Nebula elektronischen Blindmasken erhielten viel positive Aufmerksamkeit.

Auch der neue FireWare Incident Trainer (F.I.T.) zog viel Interesse an. Dieser Szenariotrainer ist seit seiner ersten Vorstellung auf der ERIC weiterentwickelt worden ist nun für die Durchführung von Schulungen vollständig bereit. Im Trainer wird an drei Seiten eine Umgebung projiziert. Das kann zum Beispiel ein Arbeitsplatz sein, ein Stadtzentrum oder ein Wohnzimmer. Hier ereignet sich dann ein Zwischenfall. So kann es unter anderem sein, dass eine Person einen Herzinfarkt oder einen epileptischen Anfall bekommt, angefahren wird oder bei ihr eine heftige Blutung auftritt. In der Folge ist es an dem Lehrgangsteilnehmer die korrekte Meldung vorzunehmen, dem Opfer zu helfen oder es zu stabilisieren und danach die Kollegen des Rettungsdienstes die korrekten Informationen zur Verfügung zu stellen. Als Opfer wird eine Übungspuppe eingesetzt. Somit hat jeder Lehrgangsteilnehmer sein eigenes Szenario.

Wir blicken auf einen gelungenen Tag mit vielen interessanten Kontakten zurück.

FireWare-Produkte auf der Messe Rescue 2018 in Island

FireWare producten op de IJslandse beurs Rescue 2018

FireWare-Produkte auf der Messe Rescue 2018 in Island

Unser Vertragshändler Landstjarnan stellt Island die Produkte von FireWare vor. Vom 12. bis zum 14. Oktober 2018 fand die isländische Messe „Rescue 2018“ in Reykjavik statt. Über unseren Vertragshändler waren auf dieser Messe viele FireWare-Produkte vertreten. Dass unsere Produkte in Island präsentiert werden, finden wir natürlich klasse.

Es gab viel Interesse an den FireWare Löschtrainern. Die meisten Löschtrainer oder Löschtröge werden mit Wasser betrieben. Diese Tröge sind also meist schwer und das macht sie ziemlich schnell arbeitsintensiv. Aber Island hat noch ein zusätzliches Problem, nämlich die Kälte. Die Löschtrainer mit Wasser sind in der Kälte schlecht zu verwenden. Die Löschtrainer von FireWare arbeiten daher auf der Basis einer Trockenbrennertechnik. Das bedeutet, dass unsere Vesta und Hybrid problemlos ohne Wasser funktionieren. Das stellt sicher, dass sie viel leichter und einfach zu verwenden sind, auch dann, wenn es kalt ist. Das ist ein großer Vorteil, sicher in Island. Die Vesta und Hybrid funktionieren überall!

Auf der Messe haben die Besucher auch unsere neuesten Produkte kennengelernt wie: den Phoenix, die Büchse der Pandora und den Fusion-Soundplayer. Der Phoenix ist ideal für die Simulation von hohen Flammen, ohne dass dabei wirkliches Feuer verwendet wird. Die Pandora wurde speziell dazu entwickelt, die Sinnesorgane anzusprechen. Diese Box arbeitet mit Geräuschen und Licht. Und man kann leicht eine unserer Rauchmaschinen daran anschließen. Die Fusion ist eine Soundbox, die bei verschiedenen Szenarien eingesetzt werden kann.

FireWare ist sehr stolz darauf, dass unsere Produkte auf der isländischen Messe Rescue 2018, einem führenden Event für Hilfskräfte, präsentiert worden sind.

Health Edu ist der neue Vertragshändler für FireWare in den Golfstaaten

Health Edu nieuwe dealer golfstaten

Health Edu ist der neue Vertragshändler für FireWare in den Golfstaaten

Es war uns eine große Ehre, Herrn Dr. Nassar Al Hamdan zu einer zweitägigen Inspirationssitzung als Gast in den Niederlanden begrüßen zu dürfen.

Sein Unternehmen, Health Edu, ist der Distributor für FireWare-Produkte, -Projekte und -Dienste in der Golfregion. Am ersten Tag fand ein gutes Produkttraining statt. Am zweiten Tag konnten wir das brandneue Ausbildungszentrum des Flughafens Schiphol sehen, um das modulare Konzept in Augenschein zu nehmen.

Die Sicherheitsregio Friesland gab eine Erläuterung dazu, wie sie das „Kameleon“ bei ihren Roadshows zur öffentlichen Sicherheit einsetzen. Im Ausbildungszentrum von Intertraining konnten wir sehen, wie ein Escape-Spiel für eine Schulung eingesetzt wird und erhielten einen ersten Eindruck des brandneuen interaktiven Vorfalltrainers!

Dichtungen im Sarg

Kisten zeehond
Zeehond 2
Zeehond
Zielige zeehond

Dichtungen im Sarg

Vor kurzem bekam FireWare einen ganz besonderen Besuch von Albert Dijkstra der BHV Training Zeeland (Betriebsinterne Notdienste Zeeland). Das Gespräch verlief so:

A: Haben Sie die Kiste, die ich für meine Brandpuppe verwende, auch etwas höher?

FW: Ja, haben wir...

A: Und haben Sie die auch vorrätig?

FW: Ja sicher, 4 Stück.

A: Darf ich Ihnen denn dann ein ungewöhnliches Ersuchen um Sponsoring unterbreiten? Ich bin nämlich auch freiwillig für die Organisation EHBZ (Eerste Hulp Bij Zeezoogdieren / Erste Hilfe bei Meeressäugetieren) tätig, und diese Kisten sind ideal für uns, um hilfsbedürftige Robben zu transportieren.

Folge: In der Region Zeeland werden kranke oder verlassene junge Robben nun regelmäßig in grauen FireWare-Kisten in ihre Notunterkünfte transportiert. Natürlich wussten wir bereits, dass sie praktisch und vielseitig sind, aber wir haben nie daran gedacht, dass sie dafür verwendet werden würden. An Albert und seine Kollegen: viel Erfolg mit Eurer guten Arbeit!

Kurs zur Instandhaltung von Übungsmaterialien für die Sicherheitsregio Limburg-Nord

Onderhoud van oefenmateriaal-1

Kurs zur Instandhaltung von Übungsmaterialien für die Sicherheitsregio Limburg-Nord

Wieviel Bequemlichkeit würde es generieren, wenn eine Sicherheitsregio in der Lage wäre, ihre Übungsmaterialien selbst zu warten und zu reparieren? Und auch dies nach den höchstmöglichen Standards möglich wäre? FireWare denkt, sehr viel!

Deshalb haben heute Monique Claessens, Peter Rachmat und Nick van der Aa von der Sicherheitsregio Limburg-Nord FireWare besucht, um an einem Kurs zur Instandhaltung und Reparatur von Übungsmaterialien teilzunehmen. Unter Anleitung erfahrener FireWare-Ingenieure wurden verschiedene Störungen an verschiedene Maschinen in der Region behoben. Ein schöner Nebeneffekt des Kurses war der Einblick in die Probleme des jeweils anderen: welche Probleme hat ein Anwender, wenn Materialien versagen und welche Probleme hat ein Hersteller, wenn eine Maschine nur mit dem Text zurückkommt: „geht nicht“ ....

Mit pragmatischem Denken, gegenseitigem Vertrauen, grundlegenden technischen Einsichten und einer gesunden Dosis gesunden Menschenverstandes sind die größten Herausforderungen leicht zu meistern: Das ist eine inspirierende Zusammenarbeit! Die häufigsten Reparaturen können jetzt von der Sicherheitsregio selbst durchgeführt werden. Und vielleicht noch wichtiger: die Vermeidung der häufigsten Fehler. Diese spart viel Logistikkosten, Ärger und Ausfallzeiten von Maschinen. Und die Ersatzteile werden einfach zugesandt. Wenn die Sicherheitsregio mit einem Problem nicht fertig wird, stehen FireWare-Techniker als Backup bereit. Schön niederschwellig und super effizient.

Mit dieser Form der Zusammenarbeit wird es auch viel einfacher, gute Ideen auszutauschen und Produkte zu erneuern. Kurz gesagt, bessere Kommunikation, weniger Maschinenstillstand, geringere (Transport)Kosten, mehr Einblick in das wirtschaftliche und technische Leben der Materialien. Eine sehr schöne Win-Win-Situation!

Das Van Vlam-Fahrzeug wird die Hilfeleistungszone Östliches Flämisch-Brabant bei der Aufklärung der Bevölkerung unterstützen!

Am Mittwoch, dem 19. September 2018 war es soweit: die offizielle Eröffnung des Fahrzeugs der Familie Van Vlam! Es ist ein Fahrzeug, das von FireWare in enger Zusammenarbeit mit dem Östlichen Flämisch-Brabant entwickelt wurde. „Van Vlam“ ist ein Informationsfahrzeug, das Menschen auf das Brandrisiko aufmerksam macht und sie bei der Vermeidung eines Brandes leitet. Aber es sammelt auch wertvolle Daten, sodass die Aufklärung in Zukunft noch besser und noch gezielter gestaltet werden kann.

„Van Vlam“ ist ein interaktives Spiel, bei dem die Besucher verschiedene Situationen zum Thema feuersicheres Leben zu sehen bekommen. An den Knöpfen stehen 4 Spieler. Der Sinn ist, seine eigene Figur so schnell wie möglich von einem brennenden Haus zu einem sicheren Sammelplatz rennen zu lassen. Die Spieler beantworten Fragen. Wenn die Antwort korrekt ist, läuft seine oder ihre Figur schneller. Derjenige, der zuerst am sicheren Sammelplatz ankommt, gewinnt das Spiel.

Es ist äußerst wertvoll, dass ein Informationsfahrzeug oder eine Roadshow neben der Weitergabe der Informationen an die Menschen auch Daten über den Wissensstand der Besucher sammeln kann. Dadurch wird es möglich, eine noch effektivere Aufklärungsarbeit zu leisten. Eine Aufklärung, die letztendlich für weniger Brände, weniger Opfer und wenige Schäden sorgt.

Jede Show ist anders; die Fragen, die gestellt werden, kommen aus einer Datenbank. Welche der Fragen wird richtig beantwortet, und welche falsch? Gibt es ein ganzes Thema, bei dem gut oder weniger gut abgeschnitten wird, oder nur ein Teil davon? Diese Information führt zu mehr Einsicht, mit deren Hilfe eine gezieltere Aufklärung gegeben werden kann!

Dieses Projekt ist in Zusammenarbeit mit der Hilfeleistungszone Östliches Flämisch-Brabant durchgeführt worden. Oscare vzw. und Feld-Karosserie haben uns bei der Konstruktion des Fahrzeugs wahnsinnig geholfen. FireWare hat mit viel Vergnügen an diesem Projekt gearbeitet!

Haben Sie auch Interesse an einer Roadshow für feuersicheres Leben (BVL) oder am Informationsfahrzeug, das etwas mehr kann? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf oder schauen Sie sich unser Portfolio an BVL-Projekten an!

Am 01. November 2018 organisiert unser Händler Hobrand den Hobrand-Safety-Demotag!

Hobrant demodag banner-1

In der Praxis hat sich gezeigt, dass sowohl Feuerwehr als auch die Industrie immer mehr Bedarf haben, die Rettungs- und Sicherheitsprodukte zu erfahren und zu vergleichen, bevor man zur Beschaffung übergeht. Darum organisieert Hobrand zum vierten Mal diesen Demotag für seine Kunden. Diese Veranstaltung findet statt im Schulungszentrum Delta Safety in Rotterdam am Donnerstag, dem 01. November 2018.

Unter anderem Jerry Krijn, der Produktspezialist schlechthin auf dem Gebiet von Löschschaum und Löschschaumanlage, und Hans Godding von IRIS Thermovision werden als Gastsprecher bei der Veranstaltung zugegen sein. Darüber hinaus gilt es Praxisvorführungen der W.R.E.T. Wasseroberflächenrettung, FireWare-Feuerwehrübungsmaterialien, MSA-Absturzsicherung, New Pig-Absorptionsmaterialien und Vetter-Hilfeleistungsmaterialien.

Auf dieser Website finden Sie das vollständige Programm und Sie können sich auch zu diesem Demotag anmelden. Benutzen Sie dazu das Menü auf der linken Seite.

Die Teilnahme an diesem Tag ist kostenlos und inklusive Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Cooler Artikel über Fireware in der Juli-Ausgabe von EHBO.nl

EHBO.nl escaperoom-1

"Hast du es schon gesehen?" Bei uns ging die Juli-Ausgabe von EHBO.nl von Schreibtisch zu Schreibtisch im Büro. Ein super nettes Interview mit Sef Hendrickx über FireWare, das definitiv lesenswert ist!

Eine neue BGL-Lösung für die Sicherheitsregio Drenthe

drenthe-1
drenthe-2
drenthe-3
drenthe-4
drenthe-5
drenthe-6
drenthe-7

Nach Monaten harter Arbeit ist es soweit. Der neue BGL-Container für die Sicherheitsregio Drenthe ist in Betrieb!

Die Besucher sind beim Ausrücken hinten im Tanklöschfahrzeug dabei! Unterwegs kommen sie an verschiedene Bränden und Vorfällen vorbei. Es werden Einsichten in die Ursachen von Bränden gegeben. Aber es gibt auch viele Tipps, wie Brände hätten verhindert werden können. Eine Installation, die zum Nachdenken anregt. Sie können die „Fahrt“ immer wieder und wieder machen, und jedes Mal werden Sie neue Dinge sehen!

Möchten Sie mehr über diesen BGL-Container erfahren? Lesen Sie dann in unserem Portfolio weiter!

Neu in der Vermietung: Der didaktische Escape Room ‚Der rasende Reporter‘

Intertraining primeur-1

Speziell für die COPI-Tage der Sicherheitsregio Gooi und Vechtstreek und der Sicherheitsregio Flevoland hat FireWare einen einzigartigen mobilen didaktischen Fluchtraum entwickelt. In diesem Escape-Raum können auf der „weichen“ Seite gearbeitet werden. Denken Sie an Dinge wie Kommunikation, Prioritätensetzung, kollektives Gedächtnis und Zusammenarbeit.

Damit andere Unternehmen von diesem einzigartigen Konzept profitieren können, hat FireWare ein komplettes Set davon in die Mietflotte aufgenommen. Möchten Sie mehr darüber wissen? Werfen Sie einen Blick auf unser Mietangebot.

Natürlich kann FireWare auch andere herausfordernde Simulationen und Spiele entwickeln, die an Ihre spezifischen Lern- und Lehrziele angepasst sind! Nehmen Sie ruhig Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu erhalten.

Das Team Technischer Dienst von FireWare im Zusammenhang mit NEN 3140 nachgeschult

Technische dienst-1

Bei FireWare arbeiten wir aktiv dafür, kompetent zu werden und zu bleiben. Zum Beispiel wurde das gesamte technische Team nachgeschult, um Überprüfung nach der Norm NEN 3140 vornehmen zu können. Trainer Xander ten Dolle hatte speziell für FireWare ein maßgeschneidertes Programm zusammengestellt, und das mit besonderer Aufmerksamkeit für die Probleme im Zusammenhang mit der Überprüfung von Übungsmaterialien. Sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mietflotte.

Merijn, Caspar, Henny, Stefan, Danyon und Willem sind wieder zurück und bereit, Ihre Übungsmaterialien zu warten und zu testen. Interesse an einem Wartungsservice? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf!

Auch innen Brandschutz; Messen ist Wissen. Die Chamäleon-Helden machen Friesland brandsicher!

Kameleon, meten is weten-1

Mit großer Freude haben wir das Interview gelesen, das Eise Dijkstra „Update“, einer Fachzeitschrift für die Gemeinderäte in Friesland, gegeben hat. FireWare ist natürlich sehr stolz. Das Chamäleon-Rennen ist immer noch eines unserer Prestigeobjekte. Es lohnt sich denn auch, dieses Interview zu lesen!

Es ist äußerst wertvoll, dass ein Informationsfahrzeug oder eine Roadshow neben der Information auch Daten über das Wissen der Besucher sammelt. Dies ermöglicht es, effektivere Informationen bereitzustellen. Informationen, die letztendlich für weniger Bränden, weniger Opfern und weniger Schäden sorgen.

Das Chamäleon-Rennen ist ein interaktives Spiel, in dem die Besucher verschiedene Aussagen über das brandsichere Leben zu sehen bekommen. Das Ziel des Spiels ist es, so schnell wie möglich „ihre“ Figur zu einer brennenden Farm zu bekommen. Diese Figur bewegt sich physisch fort. Sie ist also keine digitale Figur auf einem Bildschirm, sondern eine „echte“ Figur auf einer mechanischen Schiene, die mit einer richtigen Antwort 2 Schritte vorwärtsgeht und bei einer falschen Antwort nur einen.

Jede Show ist anders: Die Fragen, die gestellt werden, stammen aus einer Datenbank. Es gibt 10 Kategorien von Fragen mit jeweils unterschiedlichen Sicherheitsproblemen. Denken Sie an Rauchmelder, CO, Fluchtpläne und so weiter. Jede Kategorie enthält verschiedene Fragen zum Thema. Auf diese Weise kann nuanciert werden.

Das System weiß, welche Fragen gestellt und welche Antworten gegeben worden sind. Eine Reihe intelligenter Filter bereinigen die Informationen. Zum Beispiel werden Daten von Personen, die in der Mitte der Fragen eingreifen oder Leute, die zum Beispiel sehr oft auf die Schaltflächen drücken, aus dem Datensatz entfernt.

Was übrigbleibt, ist ein sehr nützlicher Datensatz. Welche Fragen werden richtig beantwortet und welcher Fehler gibt es? Ist es das gesamte Thema, bei dem man gut oder weniger gut abschneidet oder ist es nur ein Teil davon? Diese Informationen, die mit der GPS-Position des Informationscontainers verknüpft sind, liefern viele Einsichten, um spezifischere Informationen bereitzustellen. Die Information kann beispielsweise auf das Thema und die geographische Position basiert werden.

Am Ende eines jedes Veranstaltungstages generiert die Anlage automatisch einen Bericht und sendet ihn per E-Mail an die richtigen Personen. Inzwischen ist auch ein Datenanalytiker an diesem Projekt beteiligt. Auf diese Weise hoffen wir, noch mehr Informationen aus den gesammelten Daten zu erhalten.

Mit großer Freude haben wir bei FireWare an zusätzliche Fragen, die dem Chamäleon-Rennen hinzugefügt worden sind, und an Verbesserungen des Berichtsgenerators gearbeitet. Wir sind sehr neugierig auf die neuen Erkenntnisse, die wir 2018 erhalten werden! Die Erkenntnisse von 2017 waren auf jeden Fall überraschend.

Interessieren Sie sich für eine BVL-Roadshow oder für ein Informationsfahrzeug, das ein wenig mehr kann? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, oder schauen Sie sich unser Portfolio an BVL-Projekten an!

Das Informationsfahrzeug der Hilfeleistungszone Östliches Flämisch-Brabant nimmt Form an!

Voorlichtingsvoertuig Hulpverleningszone Oost Vlaams Brabant krijgt vorm 2
Voorlichtingsvoertuig Hulpverleningszone Oost Vlaams Brabant krijgt vorm 3
Voorlichtingsvoertuig Hulpverleningszone Oost Vlaams Brabant krijgt vorm

Nach den schönen Projekten zum brandsicheren Leben in den Niederlanden darf FireWare jetzt ein Informationsfahrzeug in Belgien realisieren. Die Hilfeleistungszone Östliches Flämisch-Brabant gab den Auftrag, ein spektakuläres Informationsfahrzeug für den belgischen Markt zu entwerfen. Zur Realisierung wurde zusammengearbeitet mit LeefBrandveilig.be, Oscare und natürlich der Hilfeleistungszone selbst.

Star der Show ist die Familie Flamme. Diese von Peter van Rossum und Tim Renders entworfenen Figuren bilden die Basis von leefbrandveilig.be. FireWare ist es gelungen, sich ein mobiles Konzept auszudenken, bei dem auf dem Erfolg dieser Kampagne weiter aufgebaut wurde.

Es wird hart an der Umsetzung gearbeitet: Sjaak, Remco und Guido vom Bereich Carrosserie sind mit dem Bau des Fahrzeugs beschäftigt. Mit viel Liebe und Aufmerksamkeit wird eine Renault-Kabinenplattform mit einem Aufbau ausgestattet, in dem das interaktive Spiel platziert ist. Anhand einer Reihe von Fragen wird das Wissen über das brandsichere Leben des Besuchers getestet. Ziel ist es, die Mitglieder der Familie Flamme so schnell wie möglich am Sammelpunkt zu versammeln. Derjenige, dem es als Erster gelingt, gewinnt das Spiel!

Die Fragen sind je nach Show und Ort unterschiedlich. So kann optimal auf die Zielgruppe eingegangen werden. Ein ausführlicher Bericht der gestellten Fragen und der gegebenen Antworten wird pro Show erstellt. Die GPS-Position des Fahrzeugs wird hierbei ebenfalls erfasst. So ist es möglich, mehr Einblick in das Wissen der Besucher über das brandsichere Leben zu gewinnen.

An der Rückseite entsteht ein kleiner Klassenraum voll mit schönen, interaktiven Unterrichtsmaterialien, in denen Informationen für die unterschiedlichen Zielgruppen vermittelt werden können. Der große Bildschirm informiert die Passanten Tag und Nacht. Auf diese Weise wird das Fahrzeug optimal genutzt. Viel Stauraum und eine kleine Küche runden das Fahrzeug ab!

Vor dem Ende des Sommers kann dieses Informationsfahrzeug bereits bei verschiedenen Veranstaltungen in der Region besucht werden.

Haben Sie auch Interesse an einem solchen Informationsfahrzeug? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf. Oder sehen Sie sich unser Projektportfolio in Sachen Brandsicherheit an.

FireWare bekommt einen alten Knisterschrank zum Einsatz bei Inszenierungsschulungen geschenkt

Antieke knetterkast

„Wenn Du heute verstehen willst, musst Du auf die Suche nach gestern gehen.“ Das waren die weisen Worte von Pearl S. Buck.

Während einer Abendschulung Inszenieren bei der Sicherheitsregio Limburg Nord erlebte Ausbilder Sef Hendrickx eine supergeile Überraschung: Paul Verhaegh, ein Kursteilnehmer überreichte Sef einen der allerersten Knisterschränke, die hergestellt worden sind. Und das, damit sie bei den zukünftigen Inszenierungsschulungen eingesetzt wird, damit die Kursteilnehmer einmal sehen, woher wir kommen und welche Entwicklung die Übungsmaterialien eigentlich durchlebt haben.

Früher haben Feuerwehren viel öfter ihre eigenen Übungsmaterialien hergestellt, als dies jetzt der Fall ist. Dieser „antike“ Knisterschrank besteht aus einem Gehäuse, einem Lautsprecher, einem Transformator, einer roten Glühbirne und zwei fluoreszierenden Startern für den „Knister“-Effekt. Diese „Luxus“-Version hatte sogar einen Spiegel im Gehäuse, der das Licht in die richtige Richtung reflektiert, eine Wiederholungsschleifen-Möglichkeit und eine Lautstärkeregelung durch ein mechanisch verstellbares Gitter! Es wurde auch darüber nachgedacht, wie man das Kabel ordentlich aufrollt.

Im Jahr 2018 lachen wir vielleicht ein bisschen darüber. Aber die Einfachheit und Solidität, mit der dieses Produkt damals von einem leidenschaftlichen Feuerwehrmann hergestellt wurde, ist sehr inspirierend. Der Ausgangspunkt, dass es möglich sein muss, Materialien manchmal etwas mehr „mit einem Schraubenzieher und einer Rohrzange“ reparieren zu können, ist kein verrückter Ausgangspunkt. Mit Blick auf die Vergangenheit sind wir in der Lage, im Hause FireWare noch bessere Praxis-Materialien für jetzt und in Zukunft zu entwickeln!

Möchtest du auch eine Inszenierungsschulung? Wir veranstalten am 08. Juni 2018 in Wieringerwerf wieder eine solche. Aber auch Vor-Ort-Schulungen sind möglich. Bitte kontaktieren Sie uns ruhig!

FireWare Rauchmaschinen im Kurzfilm „Die Blaue Jungfrau“

De Blauwe Maagd 4
De Blauwe Maagd 5
De Blauwe Maagd 6
De Blauwe Maagd 7
De Blauwe Maagd 8
De Blauwe Maagd
De Blauwe Maagd 2
De Blauwe Maagd 3

Die Theater- und Filmindustrie bildet die Grundlage für FireWares DNA. Wie ein roter Faden zieht sich die Anwendung der Theatertechnik durch unsere Projekte und Produkte. Wir waren denn auch angenehm überrascht als wir eingeladen wurden, an einem tollen Filmprojekt teilzunehmen. Über den Produzenten Ewoud Bon erhielten wir die Bitte, einen Beitrag zum kurzen Spielfilm „Die Blaue Jungfrau“ zu liefern. Ewoud suchte nach einer Möglichkeit, um für die Schlussszene des Dramas einen realistisch wirkenden Nebel zu produzieren. Und da bist Du bei uns an der richtigen Adresse, Ewoud!

Die Blaue Jungfrau

„De Blauwe Maagd“ (Die Blaue Jungfrau) ist ein einzigartiger, international orientiertes Filmdrama mit etwas schwarzem Humor. Regisseur des niederländisch-französischen Kurzfilms ist das junge Talent Tim Klok. Der renommierte Schauspieler Pierre Bokma spielt die Hauptrolle. Bokma schlüpft in die Haut von Thomas, einem vermögenden niederländischen Mann. Als seine Frau Nathalie, gespielt von Sytske van der Ster, während ihres romantischen Urlaubs in Südfrankreich entführt wird, versucht er, sie mit seinem Vermögen freizukaufen. Thomas wird dadurch allerdings in eine jahrhundertealte Fehde verstrickt…

Am 1. Dezember 2018 war die Premiere von „Die Blaue Jungfrau“ auf dem Eindhoven Film Festival 2018. Das anwesende Publikum beschrieb den Film als Erlebnis für sich, mit einer großartigen schauspielerischen Leistung und einem Händchen für Details. Es haben uns sehr darüber gefreut, als wir vernahmen, dass der Film so realisiert werden konnte, wie es das Team vor Augen hatte!

Theatertechnik

Dass Ewoud sich für die Erzeugung eines realistisch wirkenden Filmnebels an FireWare gewandt hat, war unserem Team eine große Ehre. Unsere Kollegen atmen Theater. Für sie war es die Krönung schlecht hin, dass die von FireWare entwickelten Rauchmaschinen am Drehort eingesetzt wurden. Die Rauchmaschinen vom Typ Stratus haben zusammen mit den perforierten Rauchschlauch-Sets am Mont Ventoux hervorragende Arbeit geleistet. Für uns hat das dem Ende des ohnehin schon schönen Films noch mehr Glanz verliehen. Wir freuen uns, dass wir etwas zu diesem wunderbare Projekt beitragen konnten!

Schiff Ahoi Zele ‚Piratenstadt‘ während der Roparun-Veranstaltung

FireWare helpt Zele tijdens de RopaRun 9

'Roparun' ist ein Sponsor-Staffellauf von Paris nach Rotterdam und von Hamburg nach Rotterdam. Der vollständige Erlös kommt Menschen mit Krebs zugute. Das Motto lautet denn auch: 'Dort den Tage Leben hinzufügen, wo oft keiner Tage mehr dem Leben hinzugefügt werden können'. Lesen Sie alles darüber auf der Website www.roparun.nl.

Bereits im zehnten Jahr reiste ein Team FireWare nach Zele, um dabei zu helfen, den Fonteinhof [Brunnenhof] mit allerlei Effekten für den Durchlauf durch Zele zu verzieren. Dies geschah in Zusammenarbeit mit dem Team der Feuerwehr Zele. Dieses Jahr war das Thema 'Piraten'. Die Zeler Feuerwehr leistete ganze Arbeit, indem sie ein riesiges Piratenschiff aufstellte. Das Schiff selbst wurde über Jahre hinweg eigenhändig von Jef Van Acker (88) gebaut. Es ist nie ganz fertiggestellt worden, aber die Gelegenheit erwies sich als sehr geeignet, um ihm auf diese Weise ein zweites Leben zu geben. Ein schönes Top wurde mit Masten, Segeln, Rumfässern und vielen Details eingerichtet. Das Schiff wurde während der Eröffnung am Samstagabend offiziell auf 'Jef van de Caribbean' getauft.

FireWare sorgte für dicke Rauchschwaden aus den Geschützen mit den Stratus- und FireSpots-Maschinen und ein Explosionssimulator lieferte einen passenden Kanonendonner. Mit Lichteffekten wurden das Schiff, der Dodo, die Kinderanimation und der Platz weiter beleuchtet. Der Durchlauf war eine fantastische Party! Es ist toll zu sehen, wie komplette Teams durch die Stadt ziehen, um in die Zeler Gastfreundschaft einzutauchen. Zele wurde bereits mehrmals zur Roparun-Stadt des Jahres gekürt. Die Läufer bestimmen, in welcher Gemeinde sie am gastfreundlichsten empfangen werden. Wird Zele 2018 zur Roparun-Stadt ausgerufen?

TFB-Labor auf der ExpoRIC 2018

TGB ExpoRIC-1
TGB ExpoRIC-2
TGB ExpoRIC-3
TGB ExpoRIC-4
TGB ExpoRIC-5

TFB oder Terrorismusfolgenbekämpfung ist ein großes Thema in der Welt der Rettungsdienste und darüber hinaus. FireWare verfügt nun über umfangreiche Erfahrung mit der Einrichtung von lebensechten Umgebungen, in denen Zwischenfälle mit einer großen Opferzahl realistisch inszeniert werden. So wurden unter anderem die TFB-Labors der Veiligheidsregio [Sicherheitsregio] Amsterdam Amstelland und Veiligheidsregio Haaglanden durch FireWare ausgestattet. In beiden Übungsumgebungen kann sicher und ohne „Neugierige“ geübt werden.

Um ein Bild davon zu verschaffen, wie so ein Labor aussehen kann, wird auf der ExpoRIC ein kleines TFG-Labor nachgebaut mit dem Thema „Wie stark bist Du aufgestellt“. Es wird eine Schießerei in einem gastronomischen Betrieb in Enschede dargestellt. Für die Projektions-, Feuer-, Sound- und Lichteffekte sorgt die spezielle TFB-Steuerung von FireWare. Der Ausbilder meldet sich mit seinem oder ihrem Telefon an und alle Funktionen sind verfügbar. So können die Dilemmata klar aufgezeigt werden. Natürlich wird dies mit einer realistischen Inszenierung mit den FireWare Simulationsprodukten kombiniert.

Was den Content bei der Projektion angeht, wurde während der ERIC XVR eingesetzt. Die Schulungsteilnehmer schauen durch ein Fenster nach draußen und sehen dort die Ausdehnung des Vorfalls sowie das An- und Abfahren der Rettungskräfte. Die Verletzungsdummis (abgetrennte Gliedmaßen und Ähnliches) wurden von traumalotus.nl beigesteuert. Sander Hesseling und Peter Butter sind die Initiatoren dieses Projekts. Durch ihre inspirierende Zusammenarbeit konnten viele Leute während der ERIC sehen, wie stark sie aufgestellt gewesen sind!

Möchten Sie auch ein interaktives TFB-Labor oder eine andere realistische Übungsumgebung haben, bei der Sie Ihre Ausbildungsziele erreichen können? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf!

BVL-Container 'Das Chamäleon-Rennen' im Chamäleon-Dorf in Terherne festlich eröffnet

Am Mittwoch, dem 29. November 2017 war es so weit: Nach Monaten harter Arbeit wurde das ‚Chamäleon-Rennen‚ offiziell eröffnet. Und gibt es eine schönere Örtlichkeit als das‘Chamäleon-Dorf‚in Terherne, um dies zu feiern? Fast alle, die an diesem Projekt mitgewirkt haben, waren anwesend, um bei Häppchen und Getränken auf ein gelungenes Projekt zurückzublicken.

Die ‚Making of‘-Reportage von Wietze beginnt mit einer Inspirationssitzung vor genau einem Jahr. Wirklich schön, zu sehen, was alles in einem Jahr passieren kann!

Die‘Sicherheits-Regio Fryslân‚hat daraus ein schönes Fest gemacht! Wir als FireWare blicken jedenfalls auf eine wundervolle Zeit voller Inspiration zurück. Nochmals vielen Dank für das phantastische Eröffnungsfest.

Die Magnetwände aufgestellt im neuen Trainingszentrum von Schiphol

schiphol massage
schiphol modulair
schiphol modulair-0
schiphol modulair-1
schiphol seal and go
schiphol snackbar 2
schiphol snackbar
schiphol vliegtuigwiel

Vor einiger Zeit war bereits zu sehen, wie die Einrichtung des einzigartigen Trainingszentrums für den Amsterdamer Flughafen Schiphol innerhalb von 11 Stunden errichtet worden ist. Jetzt sind die Wände auch dekoriert worden: mithilfe von magnetischen Bildern werden die Elemente im Stil des Flughafens verkleidet: vom Gate bis zur Gastronomie-Insel, vom Gepäckdepot bis zum Duty-free-Laden und von der Abflughalle bis zur Massagebank: keine Möglichkeit erscheint so abwegig, als dass sie nicht dargestellt werden könnte!

Durch den modularen Aufbau kann das ganze Layout des Übungszentrums im Handumdrehen verändert werden. So wird eine Objektsättigung (das Phänomen, bei dem der Lehrgangsteilnehmer das Übungsobjekt wie seine Westentasche kennt) verhindert.

Weitere Informationen über das modulare Übungskonzept finden Sie in unserem portfolio.

Das Chamäleonrennen der Sicherheitsregion Friesland nimmt immer mehr Form an!

Kameleonrace meer vorm-1
Kameleonrace meer vorm-2

Hinter den Kulissen wird hart am neuen Erlebnis Brandsicher Leben für die Sicherheitsregion Friesland gearbeitet. In diesem Nachrichtenbericht haben wir das Konzept bereits erklärt… Jetzt haben wir einen kurzen Animationsfilm gemacht, um die Idee noch besser zu veranschaulichen!

Möchten auch Sie herausfinden, wie wir gemeinsam ein neues Schulungs- oder Informationskonzept für Ihre Organisation realisieren können? Dann laden wir Sie ein, auf eine Tasse Kaffee bei uns vorbeizuschauen!

Veiligheidsregio Friesland Demo from FireWare on Vimeo.

FireWare und die Sicherheitsregion Utrecht schließen einen Vertrag zur Lieferung von Übungsmaterial ab

FireWare-en-VRU-sluiten-contract-af-voor-leveren-oefenmiddelen
FireWare-en-VRU-sluiten-contract-af-voor-leveren-oefenmiddelen-2
FireWare-en-VRU-sluiten-contract-af-voor-leveren-oefenmiddelen-3

Die Sicherheitsregion Utrecht [Veiligheidsregio Utrecht (VRU)] ist eine der größten Sicherheitsregionen in den Niederlanden. Dort sind ungefähr 2500 Mitarbeiter beschäftigt, darunter circa 1600 ehrenamtliche Helfer. Natürlich ist es sehr wichtig, dass diese Menschen qualifiziert werden und bleiben. Übungsmaterial spielt dabei eine wichtige Rolle.

Die VRU ist bestrebt, alle 67 Wachen in der Region mit dem gleichen Paket Übungsmaterial auszustatten. Einheitlichkeit kommt dabei der Qualität zugute. Dieses Paket ist jedoch so umfassend, dass das Projekt europaweit ausgeschrieben werden musste. Die Region hat diese Ausschreibung sehr sorgfältig vorbereitet. So achtete man sehr darauf, was nötig ist, welchen Anforderungen das Übungsmaterial genügen muss und welche Erwartungen an den Lieferanten gestellt werden. Auch musste der Einkauf fair vonstattengehen. Das Büro Inkopen Voor begleitete die Region dabei.

Daher sind wir bei FireWare auch wahnsinnig stolz darauf, dass uns alle Lose zugeteilt wurden, für die wir uns beworben hatten! Insbesondere, da nicht nur das Preis-/ Qualitätsverhältnis ein entscheidendes Kriterium war, sondern auch beispielsweise Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Serviceorientiertheit eine Rolle spielten. Punkte, die FireWare extrem wichtig nimmt. Bas van den Hemel (VRU) und Jacqueline van Zanen (FireWare) unterzeichneten am 12. April 2017 offiziell den Vertrag.

Im kommenden Zeitraum von  2+1+1 Jahren setzen wir gemeinsam alles daran, der VRU ein perfektes Paket Übungsgeräte zur Verfügung zu stellen. Menschen aus der Region werden so geschult, dass sie selbst die Wartung übernehmen können. Alte Übungsgeräte werden eingesammelt und der  Stiftung brandweer zonder grenzen [Feuerwehr ohne Grenzen] zur Verfügung gestellt. Dann können sie an einem anderen Ort in der Welt noch gebraucht werden. Gemeinsam entwickeln wir neue Übungsgeräte, die auch für andere Helfer interessant sind! Bald schon sind die ersten von dieser Zusammenarbeit inspirierten Produkte erhältlich!

Neues Erlebnis Brandsicher Leben für die Sicherheitsregion Friesland: Das Chamäleonrennen!

DE KAMELEON RACE-boerderij
DE KAMELEON RACE-brandweerwagens
DE KAMELEON RACE-de kameleonrace
DE KAMELEON RACE-knoppen

Die Zeiten, zu denen sich eine Feuerwehrorganisation auf eine Seifenkiste mit einem Stapel Broschüren stellen konnte, um einen informativen Vortrag zu halten, sind definitiv vorbei. Darum arbeitet die Sicherheitsregion Friesland zusammen mit FireWare an einem vollständig neuen Informationskonzept: Das Chamäleonrennen! Das Chamäleonrennen ist ein informatives Spiel mit Bezug auf Themen des Projekts Brandsicher Leben. Der von der Sicherheitsregion Friesland verwendete Container für Brandsicheres Leben hilft, Informationen spannend und interaktiv zu vermitteln.

Das Chamäleon ist eine von Hotze de Roos verfasste beliebte Kinderbuchreihe. Die Zwillinge Hielke und Sietse Klinkhamer erleben allerlei Abenteuer auf ihrem Superboot, „das Chamäleon“. Der Vater von Hielke und Sietse ist nicht nur Schmied, sondern auch Kommandant der Feuerwehr… Und natürlich ereignen sich alle Abenteuer in Friesland.

Das Chamäleonrennen basiert auf dem Buch „Das Chamäleon im Suchscheinwerfer“. In diesem Buch kommt es zu einem Brand auf einem Bauernhof. Um den Brand zu löschen, wird das Tanklöschfahrzeug auf einen Prahm gefahren, den das Chamäleon zum Vorfallort schiebt.

Die Besucher sollen Fragen zu den Themen beantworten, die im Projekt Brandsicher Leben behandelt werden. Denken Sie dabei an Fragen zu brennenden Pfannen, Rauchmeldern, CO, Schornsteinbränden und auch an die Frage nach einem vorhandenen Fluchtplan. Bei einer korrekten Antwort macht das Chamäleon 2 Schritte vorwärts, bei einer verkehrten Antwort nur einen Schritt… Welcher Teilnehmer hat „sein“ Chamäleon als Erster am Brandherd und kann mit dem Löschen anfangen?

Die Installation wird in einem „alten“ CoPI [Kommando Ort Vorfall]-Abrollbehälter gebaut. Dieser ist so angepasst, dass es jetzt an der Seite eine große Luke gibt, so dass die Besucher eine gute Übersicht über das Chamäleonrennen haben. An der Containerrückseite ist Platz für Gegenstände des Teams Brandtechnische Untersuchung. Natürlich wurde auch auf ausreichende Lagerkapazitäten geachtet. Alles, was man für eine erfolgreiche Informationsveranstaltung braucht, findet sich in diesem Abrollbehälter! Und es wurde auch nicht vergessen, die Installation für die Zukunft auszurüsten: Das Dekor kann leicht für ein anderes Thema ausgewechselt werden.

Die Realisierung des Chamäleonrennens ist eine Zusammenarbeit zwischen der Sicherheitsregion Friesland und FireWare. Den größten Teil der Arbeit erledigen die Leute vom 24-Stunden-Dienst der Region. FireWare unterstützt den Prozess mit Expertenwissen und Spezialkomponenten. Das führt zu großen Kosteneinsparungen! Alle mechanischen Komponenten und die Elektronik werden extrem robust ausgeführt. „Feuerwehrsicher“, wie es im Fachjargon heißt. Von den Führungsschienen, um das Chamäleon zu bewegen, bis zur Steuerung und von den Bildschirmen bis zu den Effekten. So kann sich die Region viele Jahre lang an der Installation erfreuen.

Das Einzigartige an dieser Installation ist, dass die Antworten, die die Besucher geben, aktiv gemessen werden. Für jedes Thema und jede Frage wird überprüft, wie viel Prozent der Besucher diese Frage richtig bzw. verkehrt beantwortet haben. Ein spezieller Logarithmus filtert „verkehrte“ Antworten heraus, so dass ein zuverlässiges Bild dazu entsteht, wie es um das Wissen der Besucher bestellt ist. Jeden Tag wird darüber automatisch ein Bericht verfasst, den die Sicherheitsregion per E-Mail erhält. So können Aktionen in Zukunft viel konkreter zu den richtigen Themen geplant werden.

Der Bau wurde mittlerweile gestartet. Wir erwarten, dass das Chamäleonrennen direkt nach den Sommerferien einsatzfähig ist.

Überlegen Sie sich auch, ob Sie einen Container oder ein Fahrzeug zum Thema Brandsicher Leben entwickeln wollen? Kontaktieren Sie uns dann bitte. Wir helfen Ihnen gern bei der Planung!

Wieder ein bisschen besser: die Cabin Crew Trainer von Air Formation

Cabin Crew Trainers AirFormation 2
Cabin Crew Trainers AirFormation 3
Cabin Crew Trainers AirFormation 4
Cabin Crew Trainers AirFormation 5
Cabin Crew Trainers AirFormation 6
Cabin Crew Trainers AirFormation 7
Cabin Crew Trainers AirFormation 8

Am 22. und 23. März fuhr ein Team von FireWare nach Toulouse, um die beiden Cabin Crew Trainer von Air Formation zu warten. Diese schnell wachsende Organisation benutzt zwei Simulatoren von FireWare. Der erste Trainer wird für „trockene“ Übungen verwendet. Im  zweiten Simulator wird wirklich gelöscht und komplizierte Kommunikationsszenarien für Unfälle mit Flugzeugen können realisiert werden.

Der neue Standort von Air Formation ist beeindruckend. Weniger als 10 Minuten braucht man vom Flughafen Toulouse-Blagnac zu diesem modernen Luftfahrt-Trainingszentrum. Hier werden Mitglieder des Personals, (Test-)Piloten sowie Wartungstechniker ausgebildet. Unter anderem werden die Testpiloten und Luftfahrtingenieure von Airbus in diesem Ausbildungszentrum geschult.

Ein erwähnenswertes Detail ist, dass der französische  Astronaut (und jetzige Airbus-Testpilot) Philippe Perrin während seines Trainings bei Air Formation einen Simulator von FireWare benutzt hat. Sein Kommentar im Gästebuch fiel sehr positiv aus:

“Un grand Merci pour cette formation bien supérieure a tout ce que j’ai pu connaître dans ma carrière de pilote de chasse, de  pilote de ligne, et d’astronaute ! Un grand Bravo des deux mains” (8. März 2016)

Das ist doch ein sehr schönes Kompliment von jemandem, der schon eine ganze Menge miterlebt hat!

Die Simulatoren sind bereits seit geraumer Zeit im Einsatz. Air Formation konnte daher auch schon viele Erfahrungen mit der Durchführung von Schulungen sammeln. Exzellenz ist einer der Kernwerte von FireWare. Im aktiven Gespräch mit den Trainern wurde klar, was alles verbessert werden kann. Diese Punkte konnten bei der Aktualisierung der Software leicht angepasst werden. Mit den aktuellen Updates erhalten die Simulatoren noch mehr Optionen!

Insbesondere bei der Audio-Wiedergabe und der Arbeit mit Videodateien haben wir diverse Verbesserungen vorgenommen. Der Kursleiter kann jetzt mit noch weniger Knöpfen ein noch realistischeres Trainingserlebnis kreieren. Auch für die Kommunikation zwischen dem Kabinenpersonal und dem Cockpit haben wir eine Reihe herausfordernder Szenarien hinzugefügt.

Möchten Sie mehr über Air Formation erfahren? Schauen Sie dann zuerst auf deren Website: www.Air-Formation.com

Möchten Sie auch einen Cabin Crew Trainer? Oder einen anderen Simulator? Kontaktieren Sie uns dann bitte. Wir helfen Ihnen gern!

Provisorisches Übungszentrum in den neuen Tunneln von Maastricht

Tunneloefening oefencentrum tunnels Maastricht 2
Tunneloefening oefencentrum tunnels Maastricht 3
Tunneloefening oefencentrum tunnels Maastricht

Am 16. Dezember 2016 wurde in Maastricht der Willem-Alexander-Tunnel eröffnet. FireWare durfte bei den Übungen im A2-Tunnel selbst eine schöne Aufgabe übernehmen. In den letzten Wochen vor Tunneleröffnung wurde im tatsächlichen Tunnel ein provisorisches Übungszentrum eingerichtet. Ein schönes Projekt mit verschiedenen Herausforderungen: Neben den Übungen mussten natürlich auch die „normalen“ Arbeiten am Tunnel weiterlaufen können.

Schauen Sie das Portfolioelement, komplett mit Video für einen Eindruck von diesem Projekt!

Inspirationstreffen der Sicherheitsregionen Friesland und Gelderland Süd für ein interaktives Erlebnis der Veranstaltung Brandsicher Leben

Inspiratiebijeenkomst BVL 2
Inspiratiebijeenkomst BVL 3
Inspiratiebijeenkomst BVL 4
Inspiratiebijeenkomst BVL 5
Inspiratiebijeenkomst BVL

Es gibt Tage, an denen man nur so vor Energie strotzt… Donnerstag, der 24. November, war so ein Tag! Ein Team der Sicherheitsregion Gelderland Süd besuchte die Sicherheitsregion Friesland in  Leeuwarden. Sie brachten den RED ALERT mit, ein Informationsfahrzeug des Projekts Brandsicher Leben. Die Leute vom 24-Stunden-Dienst haben dieses Fahrzeug gebaut. Zweck des Treffens: Einander inspirieren. Und das hat geklappt!

Die Sicherheitsregion Friesland will selbst auch ein hochmodernes Erlebnis zum Brandsicheren Leben gestalten. Dazu steht ein COPI-Container zur Verfügung, welcher nicht länger gebraucht wird. In dieser Region steht auch ein vollständiges Team bereit, das ungeduldig darauf wartet, mit dem Bau zu beginnen. Wie großartig ist es dann, Ideen und Erfahrungen austauschen zu können? Wie fühlt es sich an, ein kreatives, technisch komplexes Realisierungsprojekt zu durchlaufen? Was sind die Fallstricke? Welche Chancen gibt es? Und wie lässt sich das in all die anderen Tätigkeiten integrieren?

Das Team der Sicherheitsregion Friesland untersuchte jeden Winkel des RED ALERT und fragte die Leute von der Sicherheitsregion Gelderland Südost ein Loch in den Bauch. FireWare durfte (und darf) beide Projekte kreativ und technisch begleiten. Eine inspirierende Zusammenarbeit ist einer unserer Schlüsselwerte und wenn dies keine inspirierende Zusammenarbeit ist, dann wissen wir auch nicht weiter!

Der Tag endete mit einer Brainstorming-Sitzung zum Thema, wie man den Container der Sicherheitsregion Friesland einrichten und in ein echtes Brandsicher-Leben-Erlebnis verwandeln kann. Wir sind auf alle Fälle davon überzeugt, dass das friesische Team in der ersten Hälfte des Jahres 2017 ein wahnsinniges Projekt fertigstellt, über das man in ganz Friesland sprechen wird!

Der Escape Room von Intertraining für die betrieblichen Ersthelfer nimmt immer mehr Form an

De-BHV-escape-room-van-Intertraining-krijgt-steeds-meer-vorm-1
De-BHV-escape-room-van-Intertraining-krijgt-steeds-meer-vorm-2
De-BHV-escape-room-van-Intertraining-krijgt-steeds-meer-vorm-3

Mit dem Bau des Escape Rooms für die betrieblichen Ersthelfer geht es bei Intertraining stets weiter voran! Um die Vorfreude noch größer zu machen, haben wir einen Werbefilm gedreht, der den Schleier schon ein wenig lüftet…

Die 4 interaktiven Räume werden mit der neuesten interaktiven Technik ausgestattet, um so ein optimales Erlebnis und Lernergebnis zu erreichen. Das Lernen war noch nie so spannend!

Haben auch Sie Interesse an einem Sparring zum Thema, was FireWare für Ihre Organisation bedeuten kann? Besuchen Sie uns dann einmal in unserem Brainstorming-Raum. Hier nahm schon manches kreative Projekt seinen Anfang!

 

Klicken Sie hier für eine erste Kostprobe in Form eines Werbefilms.

Premiere bei Intertraining: der Escape-Room für betriebliche Ersthelfer

Intertraining primeur-1

Sie haben es sicher schon bemerkt: Escape-Rooms sind „in“. In einem Escape-Room sind Sie wortwörtlich gefangen. In diesem Raum gilt es, zahlreiche Hinweise zu finden, um einen Code zu knacken. Mit diesem Code ist es möglich zu entkommen.... Ein Escape-Room ist nicht nur spannend, sondern kann auch extrem lehrreich sein! Was wäre, wenn man einen Escape-Room während einer Schulung für betriebliche Ersthelfer nutzen könnte?

Intertraining baut zurzeit den ersten Escape-Room für betriebliche Ersthelfer! In 4 komplett interaktiven Räumen werden die Kursteilnehmer mit Rätseln auf den Gebieten Feuer, Lebensrettung, Kommunikation und Räumung konfrontiert. Das Erlebnis steht dabei im Mittelpunkt. Eines können wir versprechen: Langweilig und einfach ist es sicher nicht! In den Räumen können die Kursteilnehmer nach den richtigen Antworten suchen und dabei den Code knacken, um zu entkommen.

Eine Schulung muss auch lehrreich sein. Mit diesem Escape-Room führt Intertraining eine ganz neue Dimension der Schulungen für betriebliche Ersthelfer in den Niederlanden ein.

Dieser Escape-Room wurde von FireWare entwickelt und entworfen. Im Frühjahr 2017 geht der Escape-Room in Betrieb.

 

Mehr Informationen über Intertraining: www.Intertraining.nl

Mehr Informationen über die Geschichte von Escape-Rooms? Dann werfen Sie mehr dazu auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Escape_room

Mehr Informationen über FireWare: www.FireWare.nl

Seit dem ersten Tag eine schöne Zusammenarbeit

TATA-1
TATA-2
TATA-3
TATA-4
TATA-5
TATA-7

Rauchwolken strömen aus einem alten, abbruchreifen Gebäude und die Feuerwehr von Tata Steel IJmuiden hat noch keine Ahnung davon, was sich innerhalb des Gebäudes abspielt. 

Möchten Sie mehr über das Szenario und die Technik hinter dieser monatlichen Abschlussübung bei TATA Steel lesen? Lesen Sie hier den Portfolio-Bericht!

Projekt für die Exercise Unified Response, Ruth Lee

Ruth Lee Londen 2016-2

Neulich durfte unser Partner Ruth Lee für die Feuerwehr London an einem schönen Projekt für die Exercise Unified Response mitarbeiten. Ruth Lee lieferte eine Reihe von Übungspuppen für diese großangelegte Übung. 

Die Übung bestand aus vier bereichsübergreifenden Elementen, die darauf ausgelegt waren, ein breites Paket an Prozessen und Mitteln zu testen: Aktivierung des EU-Katastrophenschutzmechanismus, Live-Übung, Simulationsübung und die Bewertung.

Das Szenario der Übung sah wie folgt aus:

Szenario

Die Übung hatte vier übergeordnete Elemente, die auf die Prüfung einer Reihe von Ressourcen ausgelegt waren.

Aktivierung des EU-Katastrophenschutzmechanismus

Großbritannien wollte identifizieren, ob seine Ressourcen von der Unterstützung und der angeforderten Hilfe über das gemeinsame Kommunikations- und Informationssystem [Common Emergency Communication and Information System - CECIS] profitieren würde.

Die Anfrage nach Hilfe für das Koordinationszentrum für Katastrophenhilfe [Emergency Response Coordination Centre - ERCC] wurde über offizielle Kanäle in Großbritannien (Cabinet Office, Civil Contingencies Secretariat) gestellt und über das ERCC und die offiziellen Kanäle der Mitgliedsstaaten koordiniert.

Der Mechanismus wurde zusammen mit einem EU-Katastrophenschutzteam aktiviert.

Live-Übung

Die Übung war ein komplexes Szenario, das eine Reihe von Herausforderungen bereithielt, um Ersthelfer aller teilnehmenden Agenturen und Spezialistenteams aufzustellen, wie diejenigen, die Suchen und Retten in Städten (Feuerwehr) durchführen, als Ersthelferteams in Gefahrenbereichen (Rettungsdienst) tätig sind sowie eine Katastrophenopferidentifikation (Polizei) vornehmen.

Großbritannien implementierte die Unterstützungsvereinbarungen der Gastgebernation.

Simulationsübung

Zusätzlich zur Simulationsübung erforderte das Szenario die Aktivierung der strategischen Koordinationsvereinbarungen Londons, verschiedene Notfallpläne und den Einbezug der Zentralregierung zur Prüfung eines weiteren Folgenmanagements und setzte eine große Anzahl an agenturübergreifenden Ersthelfern voraus.

Bewertung

Ein dediziertes Bewertungsteam entwickelt eine Methodik, bei der die Ziele und erwarteten Ergebnisse mit den tatsächlichen Ergebnissen der Übungsdurchführung verknüpft werden.

Zudem haben sie den Umfang, die Methodik und Datenerfassung für die Bewertung aller Elemente der Übung gestaltet und erstellen einen Abschlussbericht zur Präsentation des Erlernten und alle Verbesserungsbereiche, die nach Abschluss der Übung identifiziert worden sind.

Air Formation glücklich über den neuen FireWare Cabincrew Trainer

airformation-cabincrewtrainer1

Air Formation glücklich über den neuen FireWare Cabincrew Trainer

Simulation Schornsteinbrand für die Feuerwehr Flevoland

schoorsteenbrand Flevoland-1

Schöne Simulation eines Schornsteinbrands für die BVL. Film von @brandweerflevo, in Zusammenarbeit mit firekids productions.

Neuer Simulator für FireControl in Den Haag

FireControl-1

Der neue, über iPad gesteuerte Simulator von #firecontrol in Den Haag: heute ist der 2. Stock einsatzbereit!

Übungslöschgeräte: entworfen und nach Dubai geliefert

Oefenblussers Dubai-1
Oefenblussers Dubai-2

32 Übungslöschgeräte mit speziell entworfenen Stickern und 2 Neptune Befüllungssysteme an den Zivilschutz Dubai geliefert!

Baufortschritt BVL-Fahrzeug von VRGldSüd

Voortgang bouw BVL voertuig VRGldZuid 2
Voortgang bouw BVL voertuig VRGldZuid 3
Voortgang bouw BVL voertuig VRGldZuid 4
Voortgang bouw BVL voertuig VRGldZuid 5
Voortgang bouw BVL voertuig VRGldZuid

2. Tag Programmieren am interaktiven BVL-Fahrzeug von @VRGldZuid. Effekte und Stimmmodul sind bereits synchron mit dem Film.

Brandsicher leben Fahrzeug der Sicherheitsregion Gelderland Süd

BRANDVEILIGLEVEN VOERTUIG MET @VRGLDZUID

Kitten, schmirgeln, anstreichen….Das Team von @VRGldZuid arbeitet hart am BVL-Fahrzeug! Viel Erfolg auf der Zielgeraden!

Aufklärungsfahrzeug VR Gelderland Süd

Voorlichtingswagen VR Gelderland Zuid 2
Voorlichtingswagen VR Gelderland Zuid

Das Aufklärungsfahrzeug von @VRGldZuid wird immer schöner! Noch zwei Wochen und dann die interaktive Show programmieren!

GRUNDWERTE

Inspirierend zusammenarbeiten

Kreativ

Zuverlässig

Nachhaltig

Authentisch

Exzellent